Über mich

Foto KleinIch bin der Sebastian. Nachname Klug, damit gestraft in Schul- wie auch Studienzeiten.

80er. Zwischen ein und zwei Meter groß, mehrere Kilo schwer, farbige Augen und Haare.

Ehemaliger Schauspieler und Kinderstar. Passionierter Gitarrist. Fahrradfahrer. Real-Idealist. Liebhaber ungesunden Essens (bekam unlängst von einem italienischen Gourmetkoch an den Kopf geworfen: „Spielste Du Fusseball? Nä? Sollteste Du, haste Du Ubergewischt, bisse Du zu jung fur!“). Ehemaliger Barkeeper (persönlicher Höhepunkt: eine Kirschsaftschorle und ein Spezi für Peter Brugger von den „Sportfreunden Stiller” und ungelogen siebzehn Halbe für die Schauspielerin Adele Neuhauser). Aktiver Schreiber.

 

Kurzvita

1980 | Geburt in Fürstenfeldbruck. In diesem Jahr noch keine Veröffentlichungen oder nennenswerte öffentliche Auftritte.

1994-2000 | Mitwirkung in verschiedenen Fernsehsendungen und –serien, zum Beispiel Die Viersteins (Prosieben), Der Bulle von Tölz (Sat1), Vorsicht Falle (ZDF) uva.

1997-1999 | Freie redaktionelle Mitarbeit bei Bitte Melde Dich!, Kein Geld der Welt, Aus den Augen verloren und XXO – Fritz & Co (alle Sat 1).

1997-1999 | Gründungsmitglied des freien Jugendmagazins filter.

1998 | Regieassistenz A Sixpack full of Hoamad (Regie: Claus Steigenberger), 1999 ausgezeichnet mit dem Kulturpreises der Stadt Wolfratshausen.

2000-2001 | Zivildienstleistender in der Heckscher Klinik für Jugendpsychiatrie des Bezirks Oberbayern, Abteilung Rottmannshöhe/Berg (Starnberger See).

2001-2008 | Studium der Germanistik und Vergleichenden Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg. In dieser Zeit regelmäßige Veröffentlichungen als freier Journalist, u.a. in der Jazzzeitung, der Mittelbayerischen Zeitung, Gitarre&Bass oder auf www.kolumnen.de.

2007 | Mitinitiator und -moderator des Onlinefernsehens freiPOP.

2007-2009 | Texter bei Saint Elmo’s Interaction GmbH.

Seit 2010 | Freier Autor und Texter.